About

in aller Kürze

geboren 1957,
und ich lebe immer noch ….

Für die Berufsbetroffenen, Meldemuschis, Opferstatus Pflegende, Wutbürger, Schneeflöckchen, Gut&Bessermenschen, Genderasten und SJW, gehen sie einfach weiter.
Es gibt hier nichts für sie zum Sehen

Sie befinden sich gerade im WWW, nicht auf Facebook oder ähnlichem „social media“ Gedöns, eingehegt mit Blockwarten und postdemokratischen Vorstellungen hinsichtlich dessen, was man seinen Mitgliedern zumuten darf, kann oder muß, in der jede Kritik zu Hass umdefiniert wird.

Hier gelten (noch, ein wenig) Gesetze, da muß man auch als Betroffenheitsschneeflöckchen die Meinungsfreiheit Anderer ertragen oder sich einfach in seinen „safe space“ zurückziehen und schmollen.

Um Ihnen eine Verschubladung meiner Person zu erleichtern, mache ich es ihnen jetzt ganz einfach:
Ich bin ein alter, weißer Mann, dadurch per se bevorzugt und natürlich toxisch, Omnivore und MGTOW sowieso.

Dazu bin ich auch noch Atheist, wobei sich mein Atheismus nicht nur auf die klassischen Religionen sondern auch auf philosophisch/politische Glaubensmodelle, vulgo Ideologien, erstreckt. Ich unterscheide da nicht zwischen rechts und links, für derart schlichtes, binäres Denken mangelt es mir an ausreichender Dummheit.

Schon aus diesen wenigen Basics heraus lässt sich für den/die Lebenserfahrene/n ableiten, daß ich auch ein frauenfeindlicher Rassist sein muß. Zumindest für Feministinnen der 3/4 Welle und für die bin ich das gerne

Je nach eigener politischen Ansicht sieht man mich auch schon mal als „Nazi“. Ein Begriff der mittlerweile derart inflationär benutzt und über strapaziert wurde, daß er zur reinen Wort Hülse degeneriert ist.
Wobei dann manche dieser Nazis (ich schließe es nicht aus, das da echte dabei sind) mir wiederum meinen rudimentären Humanismus übel nehmen und mich manchmal als linksgrün versifften Gutmenschen sehen.

Womit die Vertreter dieser Fraktionen immerhin deutlich machen, reflektiertes Denken ist nicht wirklich ihr Ding. Da sind sie Brüder im Geiste (oder Schwestern, oder Diverse …).
Intellektuell nicht satisfaktionsfähig, Diskussionen sind da vergeudete Lebenszeit; betrifft auch die Vertreter*innen des aktuellen Feminismus und Gendergedöns.

Go on >

Hier, noch ziemlich unsortiert, die Links zu den einzelnen Kategorien.
Ich bin ja noch am Restaurieren, Gallerie, Blog, aus alten Backups die Daten ziehen, etc . .


By the way, bis dahin, seh dir einfach meine kleine Gallerie an.


Die erste Blog Kategorie mit dem sinnigen Namen "blabla" ist, zumindest fragmentarisch, online.
ich hätte sie auch "unsortiertes" oder "allgemein" nennen können, aber "blabla" passt einfach besser

blabla

Fotografie, ich denke mal, der Titel spricht für sich.

fotografie

Seiten ohne kalendarischen Bezug, wobei zwischen Nummerierung und Relevanz kein kausaler Zusammenhang besteht.

Seiten

Neu

Meinem Hang zum Minimalismus folgend habe ich sowohl meine Piwigo Gallerie als auch meine Wordpress Installation gekillt.

Seit 2014/15 gammelten sie sowieso nur noch vor sich hin, zuerst beschäftigte mich die (24/7) Pflege meiner Mutter und danach musste ich mich erst mal mit mir beschäftigen.

Um die Gallerie wäre es vielleicht schade gewesen, ca 2000 Bilder die sich seit 2005 darin angesammelt hatten, aber für Besucher waren, seit der neuen dsgvo eh nur noch wenige Hundert Bilder zu sehen. Seit 2014 auch keine Userlogins oder Kommentare, vom üblichen Spam mal abgesehen. Der wiederum zuverlässig.

Bei Wordpress war es ähnlich, wobei ich zwischen 2005-15 gerade mal knapp 150 Posts geschrieben habe. Userkommentare in ähnlicher Höhe und die letzten Jahre nur noch SPAM. Trotz Antispam Bee in beträchtlichen Umfang. Werde ich jetzt nicht vermissen. Die Inhalte werde ich vielleicht in anderer Form wieder veröffentlichen.

Der erste Schritt ist getan, ein Teil der WP Postings aus dem unsortierten Bereich sind wieder da .